Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben: Westdeutsche zieht es nach Hamburg

Traben: Westdeutsche zieht es nach Hamburg

Neun-Rennen-Programm am Sonntag ab 14.06 Uhr.


Da am Sonntag in Westdeutschland keine Trabrennen stattfinden, zieht es viele Fahrer aus dem Westen in den Norden. Auf der Rennbahn in Hamburg stehen ab 14.06 Uhr neun Rennen auf dem Programm. Unter anderem sind Champion Michael Nimczyk (Willich), Ex-Champion Roland Hülskath (Krefeld) und Jochen Holzschuh (Foto/Dülmen) in der Hansestadt am Start.

Das könnte Sie interessieren:

Traben: Ex-Weltrekordler Hervé Filion verstorben

Einer der weltbesten Trabrennfahrer wurde 77 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.