Startseite / Fußball / 3. Liga / Sportfreunde Lotte erkämpfen Remis mit Tim Wendel

Sportfreunde Lotte erkämpfen Remis mit Tim Wendel

Gelbsperre des Abwehrspielers vor 0:0 gegen Halleschen FC abgelaufen.
Aufsteiger Sportfreunde Lotte bestritt am Sonntag gegen den Halleschen FC (0:0) die erste Partie nach dem Ausscheiden aus dem DFB-Pokal gegen Champions League-Teilnehmer Borussia Dortmund (0:3). In der Liga blieben die Sportfreunde zum dritten Mal in Folge ohne Niederlage und dürfen sich weiter Hoffnungen auf den direkten Durchmarsch in die 2. Bundesliga machen. SF-Trainer Ismail Atalan (Foto) konnte gegen Halle wieder mit Abwehrspieler Tim Wendel (nach Gelbsperre) planen. Er gehörte zur Startformation, wurde in der Schlussphase eingewechselt.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Bernd Wiesner neuer Nachwuchstrainer

Angehender A-Lizenz-Inhaber und Ex-Auswahltrainer übernimmt U 15.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.