Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Coke nach Kreuzbandriss vor Debüt

FC Schalke 04: Coke nach Kreuzbandriss vor Debüt

Spanier soll am Donnerstag in Hannover zum Einsatz kommen.
Nach seinem Kreuzbandriss könnte der im Sommer zum Bundesligisten FC Schalke 04 gewechselte Spanier Coke (Foto) am Donnerstag ab 18.30 Uhr in der Benefizpartie beim Zweitligisten Hannover 96 zu seinem Debüt kommen. Der Erlös der Partie, bei der es für die Gelsenkirchener zu einem Wiedersehen mit dem ehemaligen Sportvorstand Horst Heldt und Ex-Cheftrainer André Breitenreiter kommen wird (siehe auch hier), soll Bolzplätzen in Hannover finanzieren.

Am Sonntag beim 1:0-Sieg in Mainz musste der 29-jährige Rechtsverteidiger noch zusehen. Er war als Ersatz für Außenverteidiger Sead Kolasinac eingeplant, der an Oberschenkelproblemen laborierte. Kolasinac gab aber grünes Licht für seinen Einsatz und war gegen Mainz der Siegtorschütze.

S04-Trainer Markus Weinzierl meinte nach der Partie: „Man hat gemerkt, dass wir viele Spiele in den Knochen haben. In der zweiten Hälfte haben wir eine Situation super gelöst, als Sead Kolasinac das Tor erzielt hat. Der Sieg vor der Länderspielpause ist Gold wert. Das tut uns allen sehr gut und ist ein gelungener Abschluss der vergangenen sechs Wochen.“

Das könnte Sie interessieren:

S04-Torhüter Fährmann: „Saison sehr enttäuschend“

Mageres 1:1 bei Absteiger FC Ingolstadt 04 als Sinnbild für verkorkste Spielzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.