Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Hansa Rostock beurlaubt Cheftrainer Christian Brand

3. Liga: Hansa Rostock beurlaubt Cheftrainer Christian Brand

Ex-Profi muss nur wenige Stunden nach 1:2 gegen Rot-Weiß Erfurt gehen.
Der Vorstand und der Aufsichtsrat des Drittligisten FC Hansa Rostock haben wenige Stunden nach der 1:2-Heimniederlage gegen Rot-Weiß Erfurt gemeinsam entschieden, Cheftrainer Christian Brand (44) mit sofortiger Wirkung zu beurlauben. Bis auf Weiteres wird Co-Trainer Uwe Ehlers (42) die Leitung der Mannschaft übernehmen.

Sportvorstand René Schneider begründet die Entscheidung: „Aufgrund der sportlichen Entwicklungen in der laufenden Saison und unterschiedlicher Auffassungen über die strategische sportliche Ausrichtung haben wir uns entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden. Wir danken Christian Brand, der die Mannschaft Ende 2015 in einer schwierigen Situation übernommen und vor dem Abstieg bewahrt hat, für seine geleistete Arbeit. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Der FC Hansa belegt einen Spieltag vor dem Saisonende mit 46 Punkten den 14. Tabellenplatz. Zuletzt gab es drei Niederlagen hintereinander. Bis zum Saisonende stehen noch das letzte Punktspiel beim Chemnitzer FC (Samstag, 20. Mai, 13.30 Uhr) sowie das Finale um den Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag, 25. Mai, (ab 14.45 Uhr) im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ in Neustrelitz gegen den Verbandsligisten MSV Pampow auf dem Programm. Der Sieger der Partie qualifiziert sich für den DFB-Pokal.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Dahmani beerbt Flottmann

Neuer Kapitän der Domstädter steht bereits fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.