Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Erstmals seit vier Jahren: Bochumer Ruhrstadion ausverkauft

Erstmals seit vier Jahren: Bochumer Ruhrstadion ausverkauft

Im letzten Heimspiel dieser Zweitliga-Saison gastiert FC St. Pauli beim VfL.
Nichts geht mehr. Das Saisonfinale in der 2. Bundesliga zwischen dem VfL Bochum und dem FC St. Pauli am Sonntag (Anstoß um 15.30 Uhr) ist restlos ausverkauft. Und das, obwohl es für beide Vereine sportlich um nichts mehr geht. Für das Spiel gegen die Hamburger ergibt sich aufgrund von Sicherheitsbeschränkungen und durch zahlreiche Plätze mit Sichtbehinderungen eine Gesamtkapazität von 27.600 Zuschauern.

Das bis dahin letzte Zweitligaspiel, bei dem die Bochumer ein ausverkauftes Haus melden konnten, liegt bereits vier Jahre zurück. Damals war der 1. FC Köln zu Gast. Der VfL gewann vor großer Kulisse 2:1.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Sommerfahrplan steht – Trainingslager & Blitzturnier

Trainingsauftakt ist für den 19. Juni terminiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.