Startseite / Fußball / 3. Liga / Fix! Pavel Dotchev übernimmt Hansa Rostock

Fix! Pavel Dotchev übernimmt Hansa Rostock

Ex-Paderborn-Trainer wird Nachfolger von Christian Brand.


Drittligist FC Hansa Rostock ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Pavel Dotchev (Foto), der auch schon für den SC Paderborn 07 und den SC Preußen Münster an der Seitenlinie stand, wird Nachfolger des beurlaubten Christian Brand.

Zuletzt trainierte Dotchev zwischen Juli 2015 und Februar 2017 den FC Erzgebirge Aue und schaffte mit den „Veilchen“ in der letzten Saison den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Der 51-jährige Fußballlehrer unterschrieb in Rostock einen Zwei-Jahres-Vertrag (bis 2019). Der Deutsch-Bulgare wird schon ab sofort in die Kaderplanung für die kommende Spielzeit einsteigen, um in Zusammenarbeit mit Sportvorstand René Schneider die Mannschaft für die nächste Saison zusammenzustellen.

Den Trainingsbetrieb leitet jedoch bis zum Ende der laufenden Saison Co-Trainer Uwe Ehlers. Er wird die Mannschaft auch in den beiden noch ausstehenden Pflichtspielen beim Chemnitzer FC (Samstag, 13.30 Uhr) und im Landespokalfinale gegen den Verbandsligisten MSV Pampow (Donnerstag, 25. Mai, ab 14.45 Uhr, live in der ARD) betreuen.

„Mit Pavel Dotchev haben wir einen sehr gut vernetzten Trainer mit großer Dritt- sowie Zweitligaerfahrung gewinnen können. Auf mehreren langjährigen Stationen hat er nachhaltige Arbeit geleistet. Dabei gelang ihm auch bereits zweimal der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Damit passt er perfekt in unser Anforderungsprofil und zu den damit verbundenen ehrgeizigen Zielen“, so Sportvorstand René Schneider, früher selbst Profi bei Borussia Dortmund.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Dahmani beerbt Flottmann

Neuer Kapitän der Domstädter steht bereits fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.