Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Derby-Siegreiter Maxim Pecheur reitet Pas de deux

Galopp Köln: Derby-Siegreiter Maxim Pecheur reitet Pas de deux

Dirk von Mitzlaffs Spitzengalopper gibt Comeback in Meilen-Trophy.


Auf der Kölner Galopprennbahn wird heute die mit 70.000 Euro dotierte Meilen-Trophy entschieden. Für das Rennen sind nach wie vor neun Starter angegeben. Sein Comeback nach mehr als zehnmonatiger Pause gibt der von Yasmin Almenräder am Mülheimer Raffelberg für Dirk von Mitzlaff (Foto), Präsidiumsmitglied des Mülheimer Rennvereins (MRR), trainierte Spitzengalopper Pas de deux, der erstmals von Derby-Siegreiter Maxim Pecheur geritten wird. Der siebenjährige Wallach Pas de deux gewann während seiner Rennkarriere bereits Preisgelder in Höhe von 222.450 Euro.

Trainer Andreas Wöhler (Gütersloh) sattelt im Weidenpescher Park Poetic Dream. Der favorisierte Hengst konnte in diesem Jahr schon das mit rund 150.000 Euro dotierte Mehl-Mülhens-Rennen an gleicher Stelle für sich entscheiden.

Der Kölner Rennvereinspräsident und Fondsmanager Eckhard Sauren hat als Besitzer mit Diplomat (Trainer Mario Hofer/Jockey Stephen Hellyn), Nordico (Mario Hofer/Alexander Pietsch) und dem dreijährigen Wallach Aufsteiger (Peter Schiergen/Andrasch Starke) gleich drei Eisen im Feuer.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Schiergen-Schützling erneut in den USA

Ross greift Samstag in einem Rennen um rund 250.000 Euro an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.