Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Andreas Wöhler liegt goldrichtig

Galopp Düsseldorf: Andreas Wöhler liegt goldrichtig

Nachgenannte Stute Delectation gewinnt Große Europa-Meile.


Diese Nachnennung hat sich gelohnt: Die von Andreas Wöhler (Foto/Gütersloh) trainierte Galopper-Stute Delectation gewann am Sonntag unter Jockey Eduardo Pedroza (Ravensberg) die mit 55.000 Euro dotierte Große Europa-Meile auf der Rennbahn in Düsseldorf. Dabei ließ die 26:10-Mitfavoritin den von Markus Klug (Köln-Heumar) vorbereiteten Millowitsch (24:10) hinter sich.

Rang drei ging an Arazza (95:10) aus dem Mülheimer Trainingsquartier von Jens Hirschberger. Jockey war erstmals Derby-Siegreiter Maxim Pecheur (Krefeld). Arazza gehört dem Gestüt Auenquelle von Düsseldorfs Rennvereins-Präsidenten Peter Michael Endres (Duisburg) und Karl-Dieter Ellerbacke (Rödinghausen). Für die Siegerin Delectation war es der vorerst letzte Auftritt in Deutschland. Sie soll ab sofort in den USA starten.

Kronprinz und Co. lassen im Auktionsrennen Toto beben

Im BBAG-Auktionsrennen für Zweijährige (52.000 Euro) gab es eine Überraschung. Es siegte der 158:10-Außenseiter Kronprinz, trainiert von Peter Schiergen (Köln) und geritten von Andrasch Starke (Langenfeld). Auch auf den nächsten Plätzen landeten mit Ernesto (306:10) aus dem Trainingsquartier von Markus Klug und dem weiteren Schiergen-Schützling Shaolin (360:10) ebenfalls zwei weniger hoch eingeschätzte Pferde. Die Dreierwette wurde nicht getroffen.

Zuvor hatte der von Jean-Pierre Carvalho (Bergheim) vorbereitete zweijährige Hengst Alounak (28:10) mit Jockey Marc Lerner den 93. Junioren-Preis um 25.000 Euro für sich entschieden. Hier waren lediglich vier Pferde an den Start gekommen.

Mit jeweils zwei Siegen waren Andrasch Starke und Martin Seidl die erfolgreichsten Jockeys der Veranstaltung am Düsseldorfer Grafenberg. Seidl war dabei im Rahmenprogramm unter anderem mit dem von Yasmin Almenräder (Mülheim) trainierten vierjährigen Wallach Part of Ireland (41:10) in einer mit 6.500 Euro dotierten Prüfung über 1.400 Meter erfolgreich.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Schiergen-Schützling erneut in den USA

Ross greift Samstag in einem Rennen um rund 250.000 Euro an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.