Startseite / Fußball / Oberliga: „Kurzschlussreaktion“ bei Knappmann

Oberliga: „Kurzschlussreaktion“ bei Knappmann

Erst Ersatztorhüter Altin köpft Westfalia Herne in nächste Pokalrunde.


Aufsteiger SC Westfalia Herne , aktuell Tabellenführer in der Oberliga Westfalen , ist im Kreispokal beim B-Ligisten FC Herne (1:0 nach Verlängerung) nur ganz knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt. Ausgerechnet Ersatztorhüter Tayfun Altin, den Knappmann in der 60. Minute als Feldspieler eingewechselt hatte, erzielte in der 107. Minute per Kopf den Siegtreffer für die Westfalia.

Hernes Trainer Christian „Knappi“ Knappmann (Foto), der seine Stammformation weitgehend geschont hatte, schäumte vor Wut und kündigte Konsequenzen an. Noch in der Kabine setzte er eine Einheit für einen Tag später um 8 Uhr morgens an. Wenig später nahm der Ex-Profi die Ankündigung in der gemeinsamen WhatsApp-Gruppe aber wieder zurück. „Das war eine Kurzschlussreaktion von mir“, so Knappmann gegenüber FUSSBALL.DE.

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05 sucht neuen Grotifanten-Darsteller

Erster Einsatz als Maskottchen soll bereits am 10. November sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.