Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Marcel Schmelzer: „Müssen eine Reaktion zeigen“

Marcel Schmelzer: „Müssen eine Reaktion zeigen“

Dortmunder mit Leistung in Nikosia unzufrieden.
„Die erste Halbzeit war noch in Ordnung, in der zweiten war es nur noch wild. Wir haben unnötig viele Konterchancen zugelassen und selbst nicht so viele Chancen kreieren können“, fasst Borussia Dortmunds Linksverteidiger Marcel Schmelzer (Foto), der in der Champions League nach einer Sprunggelenkverletzung sein Comeback gab, das Spiel bei APOEL Nikosia (1:1) zusammen. „Wir müssen im Rückspiel eine Reaktion zeigen.“

Nach der Hinrunde der Champions League Gruppenphase belegt Borussia Dortmund mit lediglich einem Zähler den dritten Rang. Der Abstand auf die ersten beiden Plätze, die zum Weiterkommen berechtigen, beträgt bereits sechs Punkte. „Wir müssen das Heimspiel gegen Nikosia gewinnen, und dann weitersehen, wie die letzten beiden Spiele laufen“, so BVB-Trainer Peter Bosz mit Blick auf die weiteren Begegnungen in der „Königsklasse“ gegen die Tottenham Hotspur (21. November, ab 20.45 Uhr) und bei Real Madrid (6. Dezember, ab 20.45 Uhr).

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Termin für Zwickau-Testspiel noch unklar

Partie bei Drittligist aber definitiv noch während dieser Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.