Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: „Besuch“ bei Pastorius in Frankreich kostet 5.800 Euro

Galopp: „Besuch“ bei Pastorius in Frankreich kostet 5.800 Euro

Deutscher Derbysieger von 2012 künftig als Deckhengst in der Normandie.
Der inzwischen achtjährige Galopper-Hengst Pastorius, deutscher Derbysieger von 2012, wird künftig im französischen Haras de la Hetraie in der Normandie als Deckhengst aufgestellt. Inzwischen steht auch die Decktaxe fest. Ein Sprung kostet 5.800 Euro. Das berichtet die Fachzeitung „Sport-Welt“.

Pastorius, der während seiner Rennkarriere Prämien in Höhe von 769.155 Euro gewonnen hatte, war seit 2014 auf dem Gestüt Fährhof im norddeutschen Sottrum als Deckhengst aufgestellt, wechselte jedoch kürzlich in französischen Besitz.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Keine Fußball-WM am Derby-Tag 2018

„Blaues Band“ wird am Sonntag, 8. Juli, in Hamburg-Horn entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.