Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Moritz Stoppelkamp verletzt – MSV Duisburg dennoch erleichtert

Moritz Stoppelkamp verletzt – MSV Duisburg dennoch erleichtert

Bänderverletzung im Sprunggelenk beim Offensivspieler.
Ilia Gruev (Foto), Trainer des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg, zeigte sich nach der Diagnose bei Offensivspieler Moritz Stoppelkamp erleichtert. Der 30-jährige Stoppelkamp, der beim 2:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth verletzt ausgewechselt werden musste, hat sich „nur“ eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zugezogen. Der Verdacht auf einen Außenbandriss (mit möglicherweise anschließender OP) bestätigte sich nicht. Dennoch ist das Fußballjahr für Stoppelkamp beendet.

„Sein Ausfall tut uns weh. Aber wir sind ehrlicherweise auch froh, dass es ihn nicht schlimmer erwischt hat“, so Gruev.

Für die „Zebras“ geht es am Sonntag ab 13.30 Uhr mit der Partie beim FC St. Pauli weiter.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Nauber auf dem Weg der Besserung

Abwehrspieler musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung pausieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.