Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Offensivspieler Maximilian Philipp fällt lange aus

BVB: Offensivspieler Maximilian Philipp fällt lange aus

Offensivspieler an der Kniescheibe verletzt – Castro mit Außenbandriss.
Lange Pause für Maximilian Philipp (Foto), Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund: Der 23-Jährige hat sich „eine schwere Knieverletzung unter Beteiligung der Kniescheibe“ zugezogen. Damit muss der Neuzugang vom SC Freiburg mehrere Monate pausieren. Außerdem fällt Mittelfeldspieler Gonzalo Castro mit einem Außenbandriss einige Wochen aus.

Bereits während der ersten Halbzeit waren U 21-Europameister Philipp und Castro im Bundesligaspiel bei Bayer 04 Leverkusen (1:1) verletzungsbedingt ausgewechselt worden.

Sportlich bewerteten die BVB-Kicker das Remis im Rheinland positiv. „Es war auf jeden Fall ein Schritt nach vorne“, befand Kapitän Marcel Schmelzer.

Die Dortmunder, die von ihren letzten Pflichtspielen nur eines gewinnen konnten (5:0 im DFB-Pokal beim 1. FC Magdeburg), müssen am Mittwoch ab 20.45 Uhr zum abschließenden Gruppenspiel in der Champions League beim Titelverteidiger Real Madrid antreten. Dort geht es für den BVB nur noch darum, den dritten Platz vor Apoel Nikosia (gleichzeitig bei Tottenhan Hotspur) zu verteidigen, um zumindest in der Europa League zu überwintern.

Dabei wird die Borussia weiterhin vom Niederländer Peter Bosz betreut. „Wir wollen mit ihm den Turnaround schaffen“, erklärte Sportdirektor Michael Zorc.

Das könnte Sie interessieren:

Mönchengladbach: Raffael für „Tor des Monats“ nominiert

Offensivspieler traf gegen Hertha BSC (4:2) volley aus 28 Metern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.