Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Wiedersehen mit Amaury Bischoff

Preußen Münster: Wiedersehen mit Amaury Bischoff

Verletzung beim Rostocker Kapitän und Mittelfeldspieler abgeklungen.


Drittligist FC Hansa Rostock kann in der Partie am Freitag, 19 Uhr, beim SC Preußen Münster aller Voraussicht nach auf Kapitän Amaury Bischoff (Foto) zurückgreifen. Der 30-jährige Mittelfeldspieler und ehemalige Münsteraner hatte sich kurz vor dem 3:1 gegen die Würzburger Kickers einen leichten Muskelfaserriss zugezogen und musste deshalb passen. Nun ist Bischoff aber wieder in das Training eingestiegen. Bisher kommt der Offensivspieler auf 16 Saisoneinsätze (ein Tor, vier Vorlagen).

Ohne Bischoff fuhr der FC Hansa gegen Würzburg den dritten Sieg im dritten Spiel nach der Winterpause ein. In den ersten drei Ligen blieb sonst nur noch Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München (fünf Meisterschaftsspiele) seit der Winterpause ohne Punktverlust.

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Hoffmann bleibt länger

Offensivspieler unterschreibt neuen Vertrag bis 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.