Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Dritter Rang für Schmitt-Schützling in Paris-Longchamp

Galopp: Dritter Rang für Schmitt-Schützling in Paris-Longchamp

Fünfjähriger Hengst Tirano wird von Waldemar Hickst trainiert.
Ohne Sieg blieben die aus Deutschland angereisten Galopper am Mittwoch auf der Rennbahn im französischen Paris-Longchamp. Die beste Platzierung war ein dritter Rang für den fünfjährigen Hengst Tirano, den Waldemar Hickst (Foto) in Köln für den Düsseldorfer Besitzer Guido Schmitt trainiert, in einem mit 28.000 Euro dotierten Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Alles Poldi oder was: Weiterer Galopper mit Fußballer im Namen

„Lukas Poldi“ im Bergheimer Gestüt Erftmühle zur Welt gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.