Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg holt Turniersieg in Essen

MSV Duisburg holt Turniersieg in Essen

MSV Duisburg holt Turniersieg in Essen

Der MSV Duisburg hat das Turnier in der Essener Grugahalle um den „Derby-Cup“
gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Oliver Reck setzte sich am Montagabend
im Finale gegen den Liga-Konkurrenten Alemannia Aachen 4:3 durch. Jürgen
Gjasula (2), der auch zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, sowie
Zvonko Pamic und Janos Lazok erzielten vor 3.600 Zuschauern die MSV-Treffer.
Den dritten Platz belegte Fortuna Düsseldorf durch ein 9:3 gegen den Drittligisten
Arminia Bielefeld. Bester Torhüter war Markus Krauss (Düsseldorf).

Das Turnier um den „Derby-Cup“ in der Essener Grugahalle war für Gastgeber
Rot-Weiss Essen bereits nach der Vorrunde beendet. Die Mannschaft von RWE-Trainer
Waldemar Wrobel musste sich in ihrer Gruppe dem Drittligisten Arminia Bielefeld (1:4)
und dem Zweitligisten Alemannia Aachen (2:5) jeweils deutlich geschlagen geben und
verpasste damit den Einzug ins Halbfinale. „Unsere Fans haben die Mannschaft
überragend unterstützt, aber wir haben zweimal schlecht gespielt“, gab Trainer
Wrobel nach den beiden Niederlagen zu.

Weitere Meldungen finden Sie im WDR-Videotext.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Gezielte Förderung für Nachwuchstalente

Zahlreiche Perspektivspieler mischen bereits bei den Profis mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.