Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Bergmann muss ohne Freier planen

VfL Bochum: Bergmann muss ohne Freier planen

VfL Bochum: Bergmann muss ohne Freier planen

Wie schon im Hinspiel in Bochum musste sich der VfL dem Aufstiegsaspiranten
FC St. Pauli auch in der Rückrunde trotz einer 1:0-Führung am Ende 1:2 (1:1)
geschlagen geben. Mimoun Azaouagh war für die Blau-Weißen erfolgreich.
Bochums Ex-Nationalspieler Paul „Slawo“ Freier sah beim 1:2 auf St. Pauli wegen
wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Der 32-Jährige fällt damit für das
Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin (Samstag, 18. Februar) aus.

Das könnte Sie interessieren:

SV Sandhausen: Ex-Kölner Uwe Koschinat nicht mehr Trainer

Zweitligist trennt sich nach acht Punkten aus acht Partien vom 49-Jährigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.