Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Jens Todt macht Druck

VfL Bochum: Jens Todt macht Druck

VfL Bochum: Jens Todt macht Druck
Jens Todt

Nach nur zwei von 24 möglichen Punkten aus den letzten acht Spielen ist der
Vorsprung des VfL Bochum auf den 16. Tabellenplatz auf fünf Zähler geschmolzen.
„Wir stecken jetzt mitten im Abstiegskampf. Alemannia Aachen hat uns gezeigt,
wie man um Existenzen kämpfen muss“, sagte Trainer Andreas Bergmann nach
dem 0:2 beim Tabellenletzten. Stocksauer war Sportvorstand Jens Todt: „Das
war ein blutleerer und inakzeptabler Auftritt. Samstag werden wir gegen 1860
München sehen, auf wen wir uns verlassen können und auf wen nicht.“

Weitere Meldungen finden Sie im WDR-Videotext.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Wiedersehen mit Philipp Hofmann

Torjäger des Karlsruher SC befindet sich in ausgezeichneter Verfassung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.