Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Adduktorenprobleme stoppen Vogt

VfL Bochum: Adduktorenprobleme stoppen Vogt

VfL Bochum: Adduktorenprobleme stoppen Vogt

 

Vor der Partie gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig (Sonntag, 13.30 Uhr) ist
beim VfL Bochum ausgerechnet Kevin Vogt angeschlagen, der zuletzt gegen
1860 München (2:2) und in Cottbus (1:1) jeweils den Ausgleichstreffer zum
Endstand erzielt hatte. Dem U 21-Nationalspieler machen aktuell Adduktorenprobleme
zu schaffen. VfL-Trainer Andreas Bergmann hofft, dass der 20-Jährige dennoch am
Sonntag zur Verfügung steht. Neben Vogt kann auch Denis Berger nicht trainieren.
Er musste mit Beschwerden zum Arzt.

Weitere Meldungen finden Sie im WDR-Videotext.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Wiedersehen mit Philipp Hofmann

Torjäger des Karlsruher SC befindet sich in ausgezeichneter Verfassung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.