Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Alemannia: Neuanfang ohne Manager Erik Meijer

Alemannia: Neuanfang ohne Manager Erik Meijer

Der Zweitligist wird sich nach dem Saisonende von seinem Manager trennen.

Muss am Saisonende seinen Hut nehmen: Manager Erik Meijer.

Unabhängig von der künftigen Klassenzugehörigkeit wird sich abstiegsbedrohte
Zweitligist Alemannia Aachen nach dem Saisonende von seinem Sportdirektor
Erik Meijer trennen. Das gab der Tabellenletzte, der bei fünf Punkten Rückstand
zum „rettenden Ufer“ vor dem Abstieg in die 3. Liga steht, am Mittwochabend
bekannt. „Erik hat große Verdienste um die Alemannia. Aber aufgrund der sport-
lichen Bilanz in dieser Saison sind wir zu dem Schluss gekommen, dass ein per-
soneller Neuanfang das Beste für den Klub wäre“, so Aufsichtsrats-Chef Dr.
Meino Heyen.

Weitere Meldungen finden Sie im WDR-Videotext.

Das könnte Sie interessieren:

5:0! VfL Bochum fertigt zehn Fortunen nach früher Roter Karte ab

Reis-Team klettert mit Kantersieg auf direkten Aufstiegsplatz zwei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.