Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn: Mohr trifft auf künftigen Club

SC Paderborn: Mohr trifft auf künftigen Club

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:“Normale Tabelle“; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:““; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:“Times New Roman“; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}

SC Paderborn: Mohr trifft auf künftigen Club

Im letzten Saisonspiel gastiert der SC Paderborn, mit 61 Punkten Tabellenvierter,
am Sonntag beim FC St. Pauli (59). Beide Mannschaften haben nur dann eine
Chance auf Rang drei, wenn Fortuna Düsseldorf (61) im Heimspiel gegen den
MSV Duisburg patzt. Die Düsseldorfer weisen gegenüber dem SCP die wesentliche
bessere Tor-Differenz auf. Für Paderborns Innenverteidiger Florian Mohr ist das
Duell bei den Hamburgern eine besondere Partie. Der Wechsel des 27-Jährigen
vom SCP zum FC St. Pauli steht bereits fest.

Weitere Meldungen finden Sie im WDR-Videotext.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Sandhausen: Ex-Kölner Uwe Koschinat nicht mehr Trainer

Zweitligist trennt sich nach acht Punkten aus acht Partien vom 49-Jährigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.