Startseite / Fußball / Oberliga / Oberliga Mittelrhein startet mit 16 Vereinen

Oberliga Mittelrhein startet mit 16 Vereinen

Aus der NRW-Liga ist nur Alemannia Aachen II dabei.

Der neuen Oberliga Mittelrhein, die am 25./26. August ihren Spielbetrieb aufneh-
men wird, gehören in der Premierensaison 16 Vereine an. Aus der bisherigen
NRW-Liga ist nur die Reserve von Alemannia Aachen dabei. Die weiteren Grün-
dungsmitglieder sind: FC Wegberg-Beeck, FC Hennef 05, Spvg. Wesseling-Urfeld,
SC Brühl, SF Troisdorf, Germania Windeck, Borussia Freialdenhoven, FC Hürth,
VfL Alfter, Hertha Walheim, Vikt. Arnoldsweiler, TSC Euskirchen, SG Köln-Wor-
ringen, Germania Erftstadt und Hilal Maroc Bergheim.

Weitere Meldungen finden Sie im WDR-Videotext.

Das könnte Sie interessieren:

Fußballverband Niederrhein: Kein Spielbetrieb bis Mitte Januar

FVN-Präsidium hofft jedoch weiter auf frühere Trainingserlaubnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.