Startseite / Fußball / 3. Liga / Alemannia Aachen zeigt Solidarität

Alemannia Aachen zeigt Solidarität

Alemannia Aachen zeigt Solidarität

Zweitliga-Absteiger Alemannia Aachen zeigt Solidarität mit den entlassenen
Beschäftigten der Schlecker-Drogeriemärkte. Der Verein kündigte an, die
Betroffenen zu einem Drittliga-Heimspiel ins Tivoli-Stadion einladen zu wollen.

Das könnte Sie interessieren:

Verls Kasim Rabihic im Interview: „90 Minuten Powerfußball“

27-jähriger Offensivspieler des Drittliga-Aufsteigers nimmt Stellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.