Startseite / Pferderennsport / Traben: 140:10-Außenseiter CC Rider überrascht

Traben: 140:10-Außenseiter CC Rider überrascht

Traben: 140:10-Außenseiter CC Rider überrascht
CC Rider mit Heinz Wewering im Sulky

Mit einer Überraschung endete der mit 7.000 Euro dotierte Trial II zum Buddenbrock
-Rennen am Sonntag auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen. Der 140:10-Außenseiter
CC Rider, den Gerhard Holtermann (Bladenhorst) für Dieter Handke (Hamm) trainiert,
entschied mit Rekord-Champion Heinz Wewering (Berlin) im Sulky diese Prüfung für
den Derby-Jahrgang sicher mit einer halben Länge für sich. Zweiter wurde mit
Contucky Newport (Totokurs 545:10), gesteuert vom Niederländer Jesse ter Borgh
(Amsterdam), ein weiterer Außenseiter. Rang drei belegte Stackato (42:10) mit
Michael Nimczyk (Willich).

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Josef Franzl räumt richtig ab

Bayerischer Gast gewinnt in der Hansestadt vier von sieben Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.