Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / „Geisterspiel“ für den Karlsruher SC

„Geisterspiel“ für den Karlsruher SC

Sportgericht ahndet Zuschauerausschreitungen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Karlsruher SC in
Frankfurt wegen fünf Fällen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger dazu
verurteilt, das der Rechtskraft des Urteils folgende Heimspiel der Saison 2012/
2013 in der 3. Liga unter Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen. Ein Spiel
ohne Zuschauer hatte auch der DFB-Kontrollausschuss in der mündlichen Ver-
handlung beantragt.

Das könnte Sie interessieren:

Trainerin Marienfeld: „Aggressiver Fußball mit eigener Handschrift“

Aufsteiger SpVg Berghofen will sich in der 2. Frauen-Bundesliga etablieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.