Startseite / Pferderennsport / Galopp / Filip Minarik war mit zwei Siegen der beste Aktive

Filip Minarik war mit zwei Siegen der beste Aktive

Filip Minarik war mit zwei Siegen der beste Aktive

Erfolgreicher Mittwoch-Renntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg
4.200 Zuschauer, viele Pferde am Start, hervorragende Stimmung bei endlich
einmal gutem Wetter bei einer Düsseldorfer Veranstaltung – der 2. „After Work“-
Renntag an einem Mittwoch auf dem Grafenberg war ein voller Erfolg. In den sieben
Galopprennen wurden insgesamt 126.628,97 Euro umgesetzt, rund 30 Prozent
mehr als bei der ersten Veranstaltung dieser Art vor sieben Wochen.

Erfolgreichster Jockey war der amtierende Champion Filip Minarik (Köln), der als
einziger Aktiver zweimal siegte. Er gewann mit der in Hassloch von Scarlett Möller
trainierten Stute Ebana auch eins der beiden höchstdotierten Rennen, im anderen
Ausgleich III lag der von Sarah Weis (Köln) vorbereitete Außenseiter Styletto mit
Jockey Alexander Weis vorn. Minariks 32. Saisonerfolg gelang mit der belgischen
Stute Lipanosie im Rennen mit der Viererwette.

Zwei Siege blieben vor Ort: Erfolgstrainer Sascha Smrczek sattelte den dreijähriugen
Hengst Brunello, der mit Jockey Daniele Porcu beim dritten Start in diesem Jahr zum
ersten Mal gewann. Trainerkollege Ralf Rohne freute sich im letzten Rennen über den
ersten Sieg seines Schützlings Champion´s Way, der hauchdünn vor dem aus Frankfurt
angereisten Saturn (Trainer: Toni Potters) lag.

Weitere Erfolge schafften Trainer Michael Blau (Kevelaer) mit dem Wallach Sternenwind
(Jockey: Andre Best/Krefeld) und Trainer Paul Harley (Warendorf) mit dem Hengst
Wellkanto (Jockey: Stephen Hellyn).

Düsseldorfs Rennvereins-Präsident Peter M. Endres freute sich über den erfolgreichen
Renntag: „In Frankreich wurden über die dortige Wettgesellschaft PMU über 1,7 Millionen
Euro für unseren Renntag gewettet. Davon erhalten wir mindestens die erhofften 50.000
Euro an Provision. Super war auch die Stimmung auf dem Grafenberg, woran auch das
Mülheimer Musik-Duo Frank Niedeggen/Detlef Neuls großen Anteil hatte.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Sechs Rennen unter Flutlicht am Montag

Insgesamt 73 Starter gemeldet – Erster Start für 17.30 Uhr geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.