Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / RL Nord-Trainer sind einig: Kiel steigt auf

RL Nord-Trainer sind einig: Kiel steigt auf

Die exclusive Trainer-Umfrage von MSPW für DFB.de.

Da geht es lang: Trainer Thorsten Gutzeit hat den Aufstieg mit Holstein Kiel fest im Visier.

Wenn es nach den 18 Trainern der Regionalliga Nord geht, dann steht der künf-
tige Meister der neuen vierthöchsten Spielklasse schon so gut wie fest: Holstein
Kiel, zuletzt als Vizemeister hinter dem Halleschen FC nur knapp am Aufstieg in
die 3. Liga vorbeigeschrammt, ist laut der MSPW-Trainerumfrage für sämtliche
Experten der Titelaspirant Nummer eins im Norden.

Auch Holstein-Trainer Thorsten Gutzeit macht aus den Ambitionen der „Störche“
keinen Hehl: „Wir wollen nach oben. Diese Zielsetzung ist nach der Vorsaison
auch nur folgerichtig.“ Am ehesten wird noch den zweiten Mannschaften der
Bundesligisten VfL Wolfsburg, SV Werder Bremen und Hannover 96 zugetraut,
den Kielern Paroli zu bieten.

HSV II-Trainer Rodolfo Cardoso bringt mit dem VfB Oldenburg sogar einen der
insgesamt acht Aufsteiger als möglichen „Geheimtipp“ ins Spiel. Wolfsburgs
Lorenz-Günther Köstner und Peter Moussalli (FC Oberneuland) trauen dagegen
dem TSV Havelse, der die Vorsaison in der „alten“ Regionalliga Nord auf dem
beachtlichen fünften Platz abgeschlossen hatte, eine gute Rolle im oberen
Tabellendrittel zu.

Lesen sie hier die ausführliche Umfrage.

Das könnte Sie interessieren:

VfB Oldenburg: Ex-Essener Ayodele Adetula schnürt Doppelpack

Zum 3:1 des Nord-Regionalligisten gegen BSV Schwarz-Weiß Rehden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.