Startseite / Pferderennsport / Traben: Heinz Wewering Dritter im Grand Prix de l’U.E.T. in Gelsenkirchen

Traben: Heinz Wewering Dritter im Grand Prix de l’U.E.T. in Gelsenkirchen

Traben: Heinz Wewering Dritter im Grand Prix de l’U.E.T. in Gelsenkirchen

Heinz Wewering

Finnisches „Wunderpferd“ Brad De Veluwe gewinnt

Gelsenkirchen, 23. September (MSPW) – Der Favorit gab sich im Grand Prix de
l’U.E.T. auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen keine Blöße. Das „Wunderpferd“
Brad De Veluwe gewann das mit 400.000 Euro dotierte Europa-Derby der Vierjährigen
mit seinem finnischen Trainer Tuomas Korvenoja im Sulky Start/Ziel. Der Hengst,
der jetzt 20 seiner 23 Starts für sich entscheiden konnte, wurde seiner
14:10-Favoritenstellung gerecht und steigerte seine Gewinnsumme um 200.000 Euro
auf nun 879.300 Euro.

mehr lesen Sie auf sportpresseportal.de

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Top-Trainer Schiergen holt Spitzenjockey Murzabayev

Gebürtiger Kasache verlässt Gütersloher Trainer Wöhler nach drei Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.