Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Zölle: „Mit Nachwuchs auf höchster Ebene arbeiten“

Zölle: „Mit Nachwuchs auf höchster Ebene arbeiten“

Nürnbergs neuer U 19-Trainer über seine neue Aufgabe

Ein Wechselbad der Gefühle erlebt aktuell Tobias Zölle, seit einigen Wochen U 19-
Trainer beim 1. FC Nürnberg. Noch im Juni hatte der 39-Jährige die U 17 des „Club“
zum Meistertitel in der Süd/Südwest-Staffel der B-Junioren-Bundesliga geführt und
in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft mitgemischt.

Wenige Monate nach einem erneut sehr guten Saisonstart mit der U 17 (zehn
Punkte aus den ersten vier Partien) wurde Zölle Nachfolger des zum Drittligisten
Alemannia Aachen abgewanderten René van Eck bei der U 19. Dort heißt es jetzt
Abstiegskampf statt Titelrennen, denn die Nürnberger A-Junioren rangieren sieglos
am Tabellenende. Im DFB.de-Interview mit dem Journalisten Dominik Sander
spricht Tobias Zölle über die großen Unterschiede zwischen den Junioren-Bundesligen
und den Stellenwert der Nachwuchsarbeit für den FCN.

Lesen Sie das komplette Interview auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Kommender Spieltag in der A- und B-Junioren-Bundesliga ausgesetzt

Auch in den drei Staffeln der B-Juniorinnen-Bundesliga ruht der Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.