Startseite / Fußball / 3. Liga / Kempe: Nur noch selten Tipps vom Vater

Kempe: Nur noch selten Tipps vom Vater

Der Vater war einst Erstligaprofi, der Bruder spielt in Liga zwei.

Viel besser hätten die vergangenen Tage für Dennis Kempe vom Drittligisten
Karlsruher SC kaum laufen können. Mit einem Heimsieg gegen den damaligen
Spitzenreiter SC Preußen Münster (2:1) war der KSC in die Englische Woche gestartet,
im Zweitrundenspiel um den DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg köpfte Kempe in
der Schlussphase das entscheidende 1:0. Auch das folgende Ligaspiel beim
Chemnitzer FC (2:1) entschieden die Badischen für sich und sprangen auf Platz
sechs. Als „Balsam für die Seele“ bezeichnet Linksverteidiger Kempe im Gespräch
mit DFB.de die jüngsten Erfolge.

Lesen Sie die komplette Geschichte auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Maximilian Sauer und Vincent Gembalies wieder fit

Defensivspieler beim 2:2 der „Zebras“ in Mannheim in der Startformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.