Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / 96-Trainer Valerien Ismael: „Platz eins zurückerobern“

96-Trainer Valerien Ismael: „Platz eins zurückerobern“

96-Trainer Valerien Ismael: „Platz eins zurückerobern“
96-Trainer Valerien Ismael

Auf einen Punktverlust von Holstein Kiel hofft der Tabellenzweite Hannover 96 II,
der ebenfalls am Samstag (14 Uhr) den niedersächsischen Nachbarn Goslarer SC
erwartet und nach dem torlosen Remis gegen den VfL Wolfsburg II wieder einen
Dreier anstrebt. „Unser Ziel ist es, die restlichen Spiele bis zur Winterpause zu
gewinnen und Platz eins zurückzuerobern“, betont 96-Trainer Valerien Ismael auch
schon mit Blick auf das „Gipfeltreffen“ mit Holstein Kiel (Montag, 10. Dezember)
am letzten Spieltag vor der Winterpause. Im Hinspiel gegen den GSC (3:3) hatten
die Hannoveraner eine 3:0-Führung verspielt. Tobias Fölster ist nach seiner Roten
Karte im Wolfsburg-Spiel gesperrt.

lesen Sie mehr auf dfb.de

Das könnte Sie interessieren:

VfB Oldenburg: Ex-Essener Ayodele Adetula schnürt Doppelpack

Zum 3:1 des Nord-Regionalligisten gegen BSV Schwarz-Weiß Rehden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.