Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / B-Junioren: Schalke gelingt mit Co-Trainer Marc Lettau der 14. Sieg

B-Junioren: Schalke gelingt mit Co-Trainer Marc Lettau der 14. Sieg

B-Junioren: Schalke gelingt mit Co-Trainer Marc Lettau der 14. Sieg

Der souveräne Spitzenreiter FC Schalke 04 geht mit der maximalen Ausbeute von
42 Punkten in die Winterpause der Staffel West in der B-Junioren-Bundesliga. Am
15. Spieltag gewannen die von Co-Trainer Marc Lettau (ersetzte den zu den Profis
aufgerückten Jens Keller) betreuten „Königsblauen“ das Derby gegen Rot-Weiss
Essen 6:0 (3:0) und fuhren den 14. Sieg im 14. Spiel ein. Bester Torschütze war
Donis Avdijaj (12./45./48.), der seine Saisontreffer 24 bis 26 erzielte. Außerdem
waren Maurice Multhaup (17.), Tim Bodenröder (27.) und Felix Platte (78.) für die
Gelsenkirchener erfolgreich.

Da Lettau die nötige Lizenz fehlt, kann er die Mannschaft nicht dauerhaft über-
nehmen. Zu den Nachfolge-Kandidaten zählt Sven Hübscher, der die Mannschaft
gemeinsam mit Lettau im Essen-Spiel betreut hat. Hübscher, aktuell U 16-Trainer,
verfügt über die nötige Fußballlehrer-Lizenz.

mehr lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Kommender Spieltag in der A- und B-Junioren-Bundesliga ausgesetzt

Auch in den drei Staffeln der B-Juniorinnen-Bundesliga ruht der Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.