Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke trennt sich von Huub Stevens

Schalke trennt sich von Huub Stevens

Schalke trennt sich von Huub Stevens
Huub Stevens

Der bisherige U 17-Trainer Jens Keller übernimmt den Cheftrainer-Posten.

Nach den sportlichen Misserfolgen in der Bundesliga in den vergangenen Wochen
hat der FC Schalke 04 am Sonntag Cheftrainer Huub Stevens und Co-Trainer Markus
Gisdol beurlaubt. Die Entscheidung „ist allen Beteiligten angesichts der großen Verdienste,
die sich Stevens um den Verein erworben hat, alles andere als leicht gefallen“, teilten die
Gelsenkirchener mit. Schalke holte aus den vergangenen acht Spielen nur fünf Punkte.

Nachfolger von Huub Stevens wird Jens Keller. Der bisherige Trainer der Schalker U17
leitet bereits die morgendliche Trainingseinheit und wird die Mannschaft auch beim
Heimspiel im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FSV Mainz 05 am kommenden
Dienstag (18. Dezember, 19 Uhr) betreuen.

Stevens hatte den FC Schalke 04 bereits von 1996 bis 2002 trainiert. In dieser Zeit
gewann der Club 1997 den UEFA-Cup, 2001 und 2002 den DFB-Pokal, wurde 2001
Vizemeister. Bereits 1999 hatten ihn die Fans zum Trainer der Schalker
Jahrhundertmannschaft gewählt.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Trennung von Vedad Ibisevic fix – Duo suspendiert

Amine Harit und Nabil Bentaleb müssen vorerst individuell trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.