Startseite / Fußball / 3. Liga / Darmstadt: Jürgen Seeberger muss gehen

Darmstadt: Jürgen Seeberger muss gehen

Trainer wurde nach etwas mehr als drei Monaten wieder entlassen.

Der SV Darmstadt 98, der als Schlusslicht überwintert, hat auf die sportliche Talfahrt
reagiert und sich nach dem 0:3 beim SC Preußen Münster von Trainer Jürgen
Seeberger getrennt. Erst Anfang September war der 47-Jährige als Nachfolger von
Kosta Runjaic (zum Zweitligisten MSV Duisburg) verpflichtet worden. Unter der Regie
von Seeberger holten die „Lilien“ nur zehn Punkte aus 13 Partien. „Ausschlaggebend
für diesen Schritt ist alleine die sportliche Situation. Angesichts der aktuellen Lage
müssen wir neue Impulse setzen, um den Klassenerhalt in der 3. Liga zu erreichen“,
so SVD-Präsident Rüdiger Fritsch, der nun bereits den dritten Trainer für die aktuelle
Saison sucht.

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Maximilian Sauer und Vincent Gembalies wieder fit

Defensivspieler beim 2:2 der „Zebras“ in Mannheim in der Startformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.