Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Mönchengladbach: Martin Stranzl bleibt

Mönchengladbach: Martin Stranzl bleibt

Innenverteidiger verlängert seinen Vertrag bis 2014

Borussia Mönchengladbach hat den zum Saisonende auslaufenden
Vertrag mit Innenverteidiger Martin Stranzl um ein Jahr bis Juni
2014 verlängert. „Für mich war ausschlaggebend, dass der Verein
mir so großes Vertrauen entgegenbringt und ich freue mich sehr
auf die vor uns liegenden Aufgaben in dieser und der nächsten
Saison“, so Stranzl.

„Martin ist in unserer jungen Mannschaft eine ganz wichtige
Führungspersönlichkeit. Deshalb war es uns sehr wichtig, ihn
ein weiteres Jahr bei uns zu haben. Dass er sich entgegen
seiner ursprünglichen Absicht, seine Laufbahn im Sommer 2013
zu beenden, dazu entschlossen hat, freut uns sehr“, so
Sportdirektor Max Eberl. Martin Stranzl kam im Januar 2011
von Spartak Moskau zu Borussia und absolvierte seitdem 65
Pflichtspiele für den VfL (55 Bundesligaspiele, 2 Relegationsspiele,
6 DFB-Pokalspiele und 5 Europapokalspiele).

 

Das könnte Sie interessieren:

BVB: Torjäger Erling Haaland erleidet herben Rückschlag

21-jähriger Angreifer fällt wegen mit Problemen am Hüftbeuger aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.