Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Franciszek Smuda neuer Cheftrainer in Regensburg

Franciszek Smuda neuer Cheftrainer in Regensburg

Der 64-Jährige soll die Bayern vor dem Abstieg retten.

Der 64-Jährige hat am heutigen Mittwoch beim SSV Jahn Regensburg
einen Vertrag als Cheftrainer mit Gültigkeit bis zum Saisonende unter-
schrieben.

Unser sportlicher Leiter Franz Gerber, der nach der Entlassung von Oscar
Corrochano im November in Personalunion als Interimstrainer fungierte,
wählte Smuda gemeinsam mit Vorstand und Aufsichtsrat als seinen Nach-
folger aus einer Vielzahl von Trainerkandidaten aus. „Wir freuen uns, mit
Franciszek Smuda einen international anerkannten Fachmann als neuen
Cheftrainer von Jahn Regensburg präsentieren zu können. Smuda ist in
Polen und Osteuropa eine Koryphäe und es ist für Jahn Regensburg etwas
besonderes, einen Trainer dieses Formats verpflichtet zu haben.“

Smuda, der sowohl die polnische als auch die deutsche Staatsangehörig-
keit besitzt, bringt eine Menge internationale Erfahrung als Trainer mit.
Zuletzt bekleidete er knapp drei Jahre das Amt des Nationaltrainers in Polen
und nahm in dieser Funktion im vergangenen Sommer an der Europa-
meisterschaft teil. Von 1993 bis 2009 trainierte er verschiedene polnische
Erstligisten, konnte mit Widzew Łódź (1996, 1997) und Wisła Krakau (1999)
die Meisterschaft und mit Lech Posen (2009) den Landespokal gewinnen.
Außerdem stand er für Widzew Łódź 1996 in sechs Spielen der UEFA Champions
League an der Seitenlinie.

Franz Gerber hatte sich nach dem letzten Punktspiel Mitte Dezember auf die
intensive Trainersuche gemacht und seitdem unzählige Gespräche mit verschie-
denen Kandidaten geführt. „Der Trainer ist die wichtigste Personalie von allen.
Deswegen darf es hier keinen Schnellschuss geben, sondern die Entscheidung
muss gewissenhaft getroffen werden. Deswegen freue ich mich umso mehr,
dass es uns gelungen ist, innerhalb von zwei Wochen eine Lösung zu präsentie-
ren. Wir trauen Franciszek Smuda absolut zu, die schwierigen Aufgaben, die in
der 2. Bundesliga unbestritten vor uns liegen, erfolgreich zu bewältigen.“

Franciszek Smuda wird bereits am morgigen Donnerstag die erste Trainings-
einheit mit der Mannschaft leiten.

 

Das könnte Sie interessieren:

Ewald Lienen und Huub Stevens: Zwei Trainer-Legenden jetzt „67“!

Als Technischer Direktor bei St. Pauli und Aufsichtsrat bei Schalke 04 tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.