Startseite / Fußball / 3. Liga / Osnabrück: Präsident Christian Kröger voller Optimismus

Osnabrück: Präsident Christian Kröger voller Optimismus

Osnabrück: Präsident Christian Kröger voller Optimismus

Der neue Präsident des Tabellenführers richtet den Blick auf die 2. Liga, mahnt
aber zu harter Arbeit.

Prof. Dr. Christian Kröger, neuer Präsident des VfL Osnabrück, ist voll des Lobes
über das sportliche Abschneiden seines Vereins, mahnt aber auch, dass sportlich
wie wirtschaftlich noch nichts in „trockenen Tüchern“ sei. „Aus sportlicher Sicht kön-
nte die Situation aktuell nicht besser sein und der Blick darf auch mal in Richtung
2. Liga gehen. Aber es ist erst gut die Hälfte der Saison gespielt. Träumen ist er-
laubt, in der täglichen Arbeit müssen wir es aber ermöglichen, dass wir auch in der
3. Liga wirtschaftlich bestehen können. Insofern gilt es, in den kommenden Mona-
ten spielklassenunabhängig zu planen“, so Kröger.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Meilenstein für Zlatko Janjic rückt näher

34-jährigem Stürmer fehlt nur ein Treffer zu Platz zwei in „Ewiger Torschützenliste“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.