Startseite / Fußball / 3. Liga / KSC: Großes Pech für Markus Kauczinski

KSC: Großes Pech für Markus Kauczinski

Trainer zieht sich im Trainingslager einen Achillessehnen-Abriss zu und muss nun operiert werden.

KSC-Trainer Markus Kauczinski muss sich einer Operation unterziehen

Markus Kauczinski, Trainer des Karlsruher SC, erlitt im Trainingslager im tür-
kischen Belek einen Abriss der linken Achillessehne. Der 42-Jährige hatte sich in
einem Spiel der Karlsruher Trainer- und Betreuerteams gegen mitgereiste Fans
ohne Fremdeinwirkung verletzt und muss aus der Türkei abreisen. „Wir werden
Markus Kauczinski baldmöglichst nach Hause fliegen, so dass er dort umgehend
operiert werden kann und die Ausfallzeit auf dem Trainingsplatz möglichst ge-
ring ist“, so Mannschaftsarzt Dr. Marcus Schweizer. „Ziel ist, dass er nach einer
erfolgreichen Operation schon in der kommenden Woche weitestgehend nor-
mal die Mannschaft betreuen kann. Das ist auch sein Wunsch.“

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Maximilian Sauer und Vincent Gembalies wieder fit

Defensivspieler beim 2:2 der „Zebras“ in Mannheim in der Startformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.