Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nordost / Statt RWE: Hebisch zum Berliner AK

Statt RWE: Hebisch zum Berliner AK

Babelsberger Stürmer wechselt in die Regionalliga Nordost.

Angreifer Nicolas Hebisch hat seinen Vertrag beim SV Babelsberg 03
aufgelöst. Der 22-Jährige spielte seit 2009 in Babelsberg, kam in der
laufenden Drittligasaison allerdings nur zu sechs Kurzeinsätzen.
Insgesamt erzielte der Stürmer in 55 Ligaspielen sechs Tore und
bereitete neun Treffer vor. Nun schließt sich Hebisch, der zuvor bei
Rot-Weiss Essen im Probetraining nicht überzeugen konnte, dem
Nordost-Regionalligisten Berliner AK an.

 

Das könnte Sie interessieren:

Neuer Klub für früheren Verler Defensivspieler Arthur Ekallé

24-Jähriger wechselt zum Südwest-Regionalligisten TuS Rot-Weiß Koblenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.