Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Hoffenheim-Trainer Frank Kramer: „Mein Job endet nie“

Hoffenheim-Trainer Frank Kramer: „Mein Job endet nie“

Interview mit dem ehemaligen Interimstrainer des Bundesligisten.

Frank Kramer

Ein Frühaufsteher ist bei 1899 Hoffenheim ein gefragter Mann: Frank Kramer,
nach seinem kurzen Intermezzo als Bundesligatrainer der Sinsheimer inzwischen
wieder zur U 23-Mannschaft zurückgekehrt, muss viele Aufgaben unter einen
Hut bekommen. Jeden Montag um fünf Uhr macht sich der 40-Jährige auf den
knapp 300 Kilometer weiten Weg nach Hennef, wo an der Hennes-Weisweiler-
Akademie noch bis März Kurse und Seminare das Leben des ehemaligen
Gymnasial- und angehenden Fußball-Lehrers bestimmen.

Das ausführliche Interview finden Sie hier.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Trennung von Vedad Ibisevic fix – Duo suspendiert

Amine Harit und Nabil Bentaleb müssen vorerst individuell trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.