Startseite / Fußball / International / El Clásico: Real rettet Remis gegen Barcelona

El Clásico: Real rettet Remis gegen Barcelona

Varane sorgt in der Schlussphase für den Ausgleich.

Keinen Sieger gab es im 254. Clásico zwischen den Erzrivalen Real Madrid
und FC Barcelona. Im Halbfinal-Hinspiel des spanischen Pokals (Copa del
Rey) kam der spanische Meister aus Madrid gegen dominierende Gäste
zu einem 1:1 (0:0) und kann mit einem Sieg oder einem höheren Unent-
schieden am 27. Februar in Barcelona zum 38. Mal das Endspiel erreichen.

Im ausverkauften Estadio Santiago Bernabeu (85.454 Zuschauer) in Madrid
waren Tabellenführer Barcelona über fast die gesamte Distanz die bestim-
mende Mannschaft. Bereits in der 21. Minute traf Barca-Regisseur Xavi mit
einem Freistoß die Latte, ehe kurz nach der Pause Welt- und Europameister
Cesc Fabregas auf Vorlage von Weltfußballer Lionel Messi das 1:0 erzielte.
In der Schlussphase gelang dem erst 19-jährigen Fanzosen Raphaël Varane
nach einer Flanke des deutschen Nationalspielers Mesut Özil, der wie Sami
Khedira 90 Minuten durchspielte, per Kopf der Ausgleich.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Gelungene Premiere für Hybridrasen

Platz in der BayArena wurde während Länderspielpause ausgetauscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.