Startseite / Fußball / 3. Liga / Alemannia: DFB setzt Erfurt-Spiel ab

Alemannia: DFB setzt Erfurt-Spiel ab

Wegen einer Grippewelle kann Aachen nicht antreten – 18 Spieler erkrankt

Alemannia Aachen

Wegen einer Grippewelle im Kader kann Alemannia Aachen das für Samstag (14.00 Uhr)
angesetzte Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Erfurt nicht austragen. Nachdem die Schwarz-
Gelben ärztliche Atteste für insgesamt 18 Spieler eingereicht hatten, stimmte Staffel-
leiter Hans Bernd Hemmler (Daun) dem Aachener Antrag auf eine kurzfristige Absetzung
der Partie zu. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Mehr MSPW-Meldungen zur 3. Liga lesen Sie auf 3-liga.com.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Kapitän Moritz Stoppelkamp sieht Aufwärtstrend

„Zebras“ empfangen am Sonntag Aufstiegsfavorit Dynamo Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.