Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Marco Königs vor Absprung

Preußen Münster: Marco Königs vor Absprung

Der Stürmer hat Vertragsgespräche mit dem SCP abgelehnt

SCP-Angreifer Marco Königs (hier noch im Trikot von Fortuna Düsseldorf)

Stürmer Marco Königs steht beim SC Preußen Münster offenbar vor dem Absprung.
Wie Sportvorstand Carsten Gockel gegenüber MSPW bestätigte, lehnte der
23-Jährige ein Angebot des SCP auf Vertragsverhandlungen ab. „Wir wollten mit
ihm sprechen, er wollte aber nicht. Marco Königs stellt sich im Sommer, wenn sein
Vertrag ausläuft, etwas anderes vor. Wir würden unsere Kaderplanungen gern
frühzeitig abschließen, wie es bei den Verlängerungen von Fabian Hergesell und
Patrick Kirsch auch geklappt hat. Meine Tür steht aber für jeden unserer Spieler
immer offen“, so Gockel. Königs wechselte in der Winterpause der letzten Saison
zu den „Adlerträgern“ und erzielte in 40 Partien für die Münsteraner neun Tore.
Die Vertragsverhandlungen mit Spielmacher Amaury Bischoff verlaufen dagegen
positiver. „Wir sind auf einem guten Weg“, lässt Gockel verlauten.

 

mehr MSPW-Meldungen zur 3. Liga lesen Sie auf 3.liga.com

Das könnte Sie interessieren:

SV Meppen: Entwarnung bei Ex-Essener Valdet Rama

Offensivspieler hat keine schlimmere Gesichtsverletzung erlitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.