Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Taylor wartet auf Erfolgserlebnis

Münster: Taylor wartet auf Erfolgserlebnis

Seit 106 Tagen hat der Elf-Tore-Stürmer keinen Treffer mehr erzielt.
Torflaute bei Münsters Matthew Taylor

Das Tor scheint für Preußen Münsters Stürmer Matthew Taylor aktuell wie vernagelt
zu sein. Seit 106 Tagen (sieben Spiele) hat der 31-jährige US-Amerikaner keinen
Treffer mehr erzielt. Vorher waren ihm in 16 Partien elf Treffer gelungen. In diesen
torlosen dreieinhalb Monaten rutschte Taylor in der Torjägerliste, die inzwischen von
Chemnitz’ Anton Fink (15 Tore) angeführt wird, vom ersten auf den geteilten sechs-
ten Rang ab. „Er agiert derzeit etwas unglücklich. Ihm fehlt ein Erfolgserlebnis, da-
mit der Knoten wieder platzt“, sagt SCP-Trainer Pavel Dotchev. Die nächste Gelegen-
heit hat Taylor am Freitag (ab 18 Uhr). Dann gastieren die „Adlerträger“ bei der U 23
des VfB Stuttgart.

Mehr MSPW-Meldungen zur 3. Liga lesen sie auf 3-liga.com.

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Heimspiel gegen den FSV Zwickau fällt erneut aus

Vier Spieler der Westsachsen wurden positiv auf Coronavirus getestet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.