Startseite / Fußball / 3. Liga / BVB: Bakalorz darf ablösefrei gehen

BVB: Bakalorz darf ablösefrei gehen

Der Mittelfeldspieler darf sich trotz eines Vertrages bis 2014 nach einem neuen Verein umschauen.

Marvin Bakalorz

Beim Drittligist Borussia Dortmund II und seinem Stammspieler Marvin
Bakalorz, Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Dirk Bakalorz (unter
anderem Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt), stehen die
Zeichen auf Abschied. Obwohl der Mittelfeldspieler beim BVB noch einen
Vertrag bis 2014 besitzt, haben sich Verein und Spieler darauf geeinigt,
dass der 23-Jährige zum Saisonende ablösefrei wechseln darf. Das sagte
Bakalorz den „Ruhr Nachrichten“. Marvin Bakalorz, der 2011 einen Profi-
vertrag bei den Schwarz-Gelben erhalten hatte, konnte sich nicht in den
engeren Kader der Lizenzmannschaft spielen und will ab Sommer bei
einem anderen Verein einen neuen Anlauf nehmen.

Mehr MSPW-Meldungen zur 3. Liga finden Sie auf 3-liga.com.

 

Das könnte Sie interessieren:

1:1! SC Verl mit Remis gegen verspätete Münchner „Löwen“

Aufsteiger verpasst möglichen Sprung auf Relegationsrang drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.