Startseite / Fußball / 3. Liga / Offenbach mit Trauerflor im Pokal-Viertelfinale

Offenbach mit Trauerflor im Pokal-Viertelfinale

OFC gedenkt dem langjährigen Platzwart Günter Horster.

Der Bieberer Berg in Offenbach

Auch zu ihrem „Spiel des Jahres“ vergisst Drittligist Kickers Offenbach
seine langjährigen Weggefährten nicht. Deshalb tragen die Spieler
des OFC in der DFB-Pokal-Viertelfinalpartie gegen den Bundesligis-
ten VfL Wolfsburg am heutigen Dienstag (ab 20.30 Uhr) einen
Trauerflor, um dem langjährigen Platzwart Günter Horster zu geden-
ken. Horster war am Samstag im Alter von 72 Jahren nach schwerer
Krankheit verstorben. Für ihn wird es beim Drittliga-Heimspiel des
OFC gegen Rot-Weiß Erfurt (9. März) eine Gedenkminute geben.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Maximilian Sauer und Vincent Gembalies wieder fit

Defensivspieler beim 2:2 der „Zebras“ in Mannheim in der Startformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.