Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 4.460 Euro über den Bauzaun des DFB-Museums geworfen

4.460 Euro über den Bauzaun des DFB-Museums geworfen

Bundespolizei stellt Marihuana-Besitzer nach kurzer Flucht

Folgende Pressemitteilung gab die Bundespolizei am Freitag heraus:
„Am Freitagvormittag kontrollierten Bundespolizisten einen 25-jährigen
Mann auf einem Parkplatz der Deutschen Bahn AG an der Brinkhoffstraße
in Dortmund. Der Mann flüchtete nach einer Kontrolle der Beamten und
versuchte über einen Bauzaun des zukünftigen DFB-Museums zu klettern.
Als ihm dies nicht gelang, warf er ein Bündel mit insgesamt 4.460 Euro
über den Zaun. Bundespolizisten nahmen den 25-Jährigen vorläufig fest
und stellten das Geld sicher.“

Das könnte Sie interessieren:

4:1! Borussia Mönchengladbach verlängert Schalker Negativserie

U 23-Stürmer Hoppe und Schuler geben Bundesliga-Debüt für „Königsblau“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.