Startseite / Fußball / Oberliga / Kevin Völler wechselt zum Oberligisten Hiesfeld

Kevin Völler wechselt zum Oberligisten Hiesfeld

Der 20-jährige Sohn von Ex-Bundestrainer Rudi Völler wechselt vom KFC Uerdingen nach Dinslaken.

Der Dinslakener Fußball-Oberligist TSV Jahn Hiesfeld ist um einen prominenten Sohn
reicher. Kevin Völler, Sohn des Weltmeisters und ehemaligen Bundestrainers Rudi Völler,
wechselt vom KFC Uerdingen nach Hiesfeld. Beim KFC spielte er zuletzt nur noch bei der
Reserve in der Kreisliga. Nun nimmt Völler einen erneuten Anlauf in der Oberliga Nieder-
rhein. Der 20-jährige Stürmer spielt dort zusammen mit Alex Schreier. Der 28-jährige
Verteidiger ist der Sohn von Ex-Profi Christian Schreier, der neben 331 Partien in der
Bundesliga auch 74 Spiele für Rot-Weiss Essen bestritt.

 

Das könnte Sie interessieren:

FLV Westfalen: Spielbetrieb für dieses Jahr eingestellt

FLVW schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.