Startseite / Fußball / 3. Liga / Arminia bietet „Final-Dauerkarte“ an

Arminia bietet „Final-Dauerkarte“ an

Bielefelder Fans sollen für den Endspurt mobilisiert werden

Um die eigenen Fans für den Endspurt um den Aufstieg in die 2. Bundesliga noch
mehr zu mobilisieren, hat sich Arminia Bielefeld eine neue Aktion einfallen lassen.
So bietet der Traditionsverein nach dem Derby gegen den SC Preußen Münster
(1:1), das mit mehr als 26.000 Zuschauern ausverkauft war (Saisonrekord für die
3. Liga), eine „Final-Dauerkarte“ an, die für die letzten vier Heimspiele in dieser
Drittliga-Saison gegen den SV Darmstadt 98 (30. März), den SV Wehen Wiesbaden
(13. April), den Halleschen FC (27. April) und den VfL Osnabrück (11. Mai) gilt und
günstiger zu haben ist als vier Einzeltickets.

Für das Derby gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten aus Osnabrück am 37.
Spieltag sind schon jetzt über 13.000 Tickets verkauft worden. Der Kauf eines
Stehplatztickets für dieses Spiel – in Block 4 sind noch 500 Plätze frei – ist nur noch
durch den Erwerb einer „Final-Dauerkarte“ möglich. Auf diesem Wege soll auch zu
den Partien gegen Darmstadt, Wehen Wiesbaden und Halle eine große Kulisse
garantiert werden.

Das könnte Sie interessieren:

Auch Drittligist FC Viktoria Köln unterstützt DEL-Klub Kölner Haie

Vereine von der Schäl Sick halten bei #immerwigger-Aktion zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.