Startseite / Pferderennsport / Galopp: Fohlengeburten erreichen historisches Tief

Galopp: Fohlengeburten erreichen historisches Tief

Im Jahr 2012 wurden nur 859 Fohlen geboren.

Der deutsche Galopprennsport verzeichnet ein historisches Tief:
Im Jahr 2012 wurden nur 859 Fohlen geboren. Das Direktorium
führte dazu unter anderem an, dass die Vermarktungschancen
gesunken seien und der Verkauf häufig nicht einmal die Deck-
taxe einbringt. Außerdem gebe es bei den Züchtern zunehmend
eine Überalterung.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben: C hampion Michael Nimczyk triumphiert mit Emilion

St. Leger-Sieger von 2018 gewinnt als klarer Favorit im belgischen Mons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.